Kardiologische Tagesambulanz

Medizin 2

Direktor:
Prof. Dr. med. Stephan Achenbach

Kardiologische Tagesambulanz

Sofern keine bedeutenden Begleiterkrankungen vorliegen, können in unserer kardiologischen Tagesambulanz folgende Eingriffe ambulant durchgeführt werden:  

  • Herzkatheteruntersuchungen
  • Herzschrittmacherwechsel
  • Kardioversion bei Herzrhythmusstörungen

Am Tag der Untersuchung werden Sie von unserem Team in Empfang genommen und zur Untersuchung vorbereitet. Der Eingriff findet in unserem Herzkatheterlabor statt. Anschließend werden Sie in unsere Tagesambulanz gebracht, wo sie für einige Stunden zur Nachbeobachtung verweilen. Hier erhalten Sie Ihre Verpflegung und können die verschiedenen Sitz- und Liegemöglichkeiten zur Entspannung nutzen. Sofern sich keine Besonderheiten ergeben haben und Sie sich wohl fühlen, werden Sie schon am gleichen Nachmittag wieder nach Hause entlassen. Findet bei dem Kathetereingriff aber neben der reinen Diagnostik auch eine Behandlung statt (meist Implantation eines oder mehrerer Stents), so benötigen Sie in aller Regel eine längere Nachbeobachtung über meist zwei Nächte (48 Stunden). In diesem Falle nehmen wir Sie stationär auf eine unserer Stationen auf.

Anmeldung

Am Tag der Untersuchung melden Sie sich bitte bei der Anmeldung der Medizin 2, Erdgeschoss des Internistischen Zentrums (INZ), Ulmenweg 18 an. Hier weisen wir Ihnen den Weg in unsere Tagesambulanz, wo Sie von unserem Team in Empfang genommen werden. Bringen Sie bitte einen Überweisungsschein, Ihre Versichertenkarte und, sofern vorhanden, Befunde über Voruntersuchungen am Herzen mit. Da Sie je nach Ergebnis der Untersuchung eventuell stationär aufgenommen werden, empfehlen wir Ihnen, dafür das Nötige (Kleidung, Brille, Zahnbürste, Lesematerial, spezielle Medikamente, Insulin, etwas Kleingeld) ebenfalls mitzubringen.

BITTE BEACHTEN SIE

Wir bitten Sie, am Morgen der Untersuchung nüchtern zu bleiben. Sollte es sich um eine Herzkatheteruntersuchung handeln, dürfen Sie aber beliebig Flüssigkeiten trinken. In der Tagesambulanz erhalten Sie Verpflegung.

Da Sie direkt nach dem Eingriff nicht selbst Autofahren sollten, bitten wir Sie, sich von Angehörigen bringen und abholen zu lassen, oder ein Taxi bzw. öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Bitte bringen Sie Ihre üblichen Medikamente für den Tag der Untersuchung mit. Am Morgen der Untersuchung sollten Sie Ihre normalen Medikamente mit etwas Flüssigkeit einnehmen. Tabletten mit dem Wirkstoff Metformin zur Behandlung des Diabetes mellitus sollten aber einen Tag vor der Untersuchung abgesetzt werden. Ebenso sollten Medikamente zur Blutverdünnung (Marcumar, Dabigatran, Rivaroxaban, Apixaban) ab dem Abend vorher pausiert werden. Alle andere Medikamenten (auch Aspirin) sollen, auch am Morgen der Untersuchung, weiter genommen werden.

Download Infoflyer der Kardiologischen Tagesambulanz

Tagesambulanz
Anmeldung: 09131 85-45360
Durchwahl: 09131 85-42289
 
Informationsbroschüre
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung